6 Jahres Feier des Center 6

Das Center 6 wird 6 Jahre alt und das gehört gefeiert!

6 Jahres Feier

Am Freitag 06.06.2014

Programm:

15:00h – 17:30h: Training: Positioning and Timing Seminar mit Meister Perry Zmugg (im Center 6, Teilname-Gebühr: 30€, offen für alle Stile).

18:00h – 20:30h: Offene Türen für alle: Gemütliches beisammen-sein, Brötchen, Drinks (im Center 6)

21:00h – Open End: Monami Bar: Gemeinsames Ausklingen & Feiern.

Adressen:
Center 6, Kurzgasse 6, 1060 Wien
Monami Bar, Theobaldgasse 8, 1060 Wien

——————————————–
Details:

Nach dem Seminar mit Meister Perry Zmugg (ab 18:00h)
stehen die Türen für alle offen, es gibt es ein kleines Buffet im Center 6 für ein gemütliches beisammen-sein Brötchen, Drinks.
Freunde etc. sind willkommen :-).
Es wird aber auch noch Platz auf den Matten sein um zu trainieren und sich austauschen.

Danach wandern wir runter ins Monami:
Ab 21:00h haben wir hinten im „Club-Wohnzimmer“ ein paar Couches etc. reserviert für ein gemeinsames Ausklingen & Feiern.

——————————————–
Wir freuen uns darauf euch zu sehen und danken allen Vereinsmitgliedern und Freunden für die schöne Zeit.

Sparring im Center 6

Neben den Sparrings, die gelegentlich unter fortgeschrittenen Schülern im regulären Training stattfinden, ist meistens 1x wöchentlich am Freitag ein Termin für freies, Stil-übergreifendes Sparring. (Ab ~17:00h, Ob der Termin stattfindet wird im regulären Training unter den Mitgliedern organisiert und weitergegeben .)

gloves_color

Unsere Schüler, die schon etwas länger dabei sind, können nach Rücksprache mit Instuktoren mitmachen, egal welcher Stil trainiert wird:
Free Concepts (Boxen als Basis, Standup, Groundwork)
Hapkido
Wing Chun
Real Arnis ( auch mit Softsticks, Handschuhen und Fechtmaske).
Gelegentlich laden wir auch sympathische Leute von anderen Schulen & Stilen ein (Boxen, Karate, FMA, BJJ, Hapkido, etc.)

Sparring ist ein wichtiges Werkzeug um die Funktionalität des Gelernten zu testen und wichtige Attribute (Timing, Schnelligkeit, Kampfgeist usw.) zu schulen bzw. zu verbessern. Wir legen besonderen Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander und sehen den gemeinsamen Spaß am Sparring im Vordergrund.

Mitmachen ist nur mit Einladung einer unserer Instruktoren erlaubt.

Die Teilnehmer sind selbst für ihre Schutzausrüstung verantwortlich.  Das Team vom Center 6 übernimmt keinerlei Haftung  für während des Sparrings entstandene Verletzungen.

Jahresrückblick der Seminare & Aktuelles

Hier ein kleiner Rückblick zu den Seminaren 2o13:

Stilübergreifendes Seminar mit Meister Perry Zmugg:

Da im Center 6 immer viel stilübergreifend trainiert wird, haben wir zum Ersten mal ein neues Seminar Konzept versucht: Es wurden kleine Interessens-Gruppen gebildet, in denen zu den unterschiedlichen Stilen aktuelle Themen trainiert wurden.
Kurzum ein Seminar wie es wohl nur Perry Zmugg leiten kann. So wurden zB. in der Free Concepts Gruppe Themen aus Panatukan, BJJ, Hapkido und Boxen trainiert.

Nach dem Seminar konnten sich die Schüler der div. Gruppen wieder untereinander austauschen und das reguläre Training erweitern. Es hat uns sehr gut gefallen so zu trainieren und wird wohl in Zukunft öfter so umgesetzt werden.

Das Seminar hatte eine sehr schöne Stimmung, wir haben uns wiedermal wie eine kleine Familie gefühlt die zusammen an einem Strang zieht und voneinander lernt.

20140111_115711

Im Anschluss war der ORF 3 bei uns im Haus, unsere Schule wurde als Drehort für einen Beitrag über Bodyfrech genutzt.

 

Philipinische Kampfkunst für einen Guten Zweck:

Aufgrund der verheerenden Naturkatastrophe, die großes menschliches Leid auf den Philipinen verursachte, hat das Center 6 Team ein Real Arnis / Philipinische Kampfkunst -Charity-Seminar abgehalten:.

Das Seminar fand am 6.12.2013 im Center 6 statt und hatte das Ziel durch freiwillige Spenden der Teilnehmer zumindest einen kleinen Beitrag zur Ünterstützung der in Not geratenen Bevölkerung zu leisten. Somit hielten unsere Instruktoren die auch auf jegliche Aufwandsentschädigung verzichteten ein spannendes Seminar, dessen Reinerlös vollständig der Organisation “Pailig Development Foundation” zugute kam. Diese hilft direkt vor Ort und steht mit uns in persönlichem Kontakt, was gewährleistet das die, die am notwendigsten Hilfe brauchen etwas davon haben. Unter folgendem Link ist ein Video der Pailig Development Foundation zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=YzSB6L8t3fM

Seminarthemen waren u.A. Anfängerfreundliche Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen, Distanzen und Panantukan.

Als neue Trainingsmethode haben wir “Soft-Kubotans” (Kurzstöcke aus Schaumstoff) eingeführt um das Training mit Alltagsgegenständen spielerisch erlernen zu können.

 

Seminar mit Guru Krishna.

In Zusammenarbeit mit Sayoc Kali Wien durften wir Guru Krishna in unserer Schule begrüßen. Themen waren Karambit, Guntings und Messer (mit Fokus auf Reciever Grip. / Hold).

Dieses Seminar hat wieder einmal mehr gezeigt, wie einfach sich unterschiedliche philipinische Stile untereinander austauschen können. Wir hatten Trainer aus diversen Schulen anwesend, teilweise sogar Ausbilder für Spezialeinheiten der Polizei aus dem Ausland. Es wurde eifrig trainiert und im Anschluss wie immer gemeinsam gegessen und gelacht.

 

Seminar mit Benjamin “Lonley Dog” von den Dogbrothers:

Nicht oft hat man die Möglichkeit von jemanden zu lernen der Bereits über 150 Stock-Kämpfe ausgetragen hat und das mit minimalster Schutzausrüstung (Leichte Handschuhe, Fechtmaske).

Dies haben auch diverse Instruktoren und Kampfkunst interessierte gefunden: Unsere kleine Schule war voll mit Leuten aus diversen Stilen, erneut reisten einige für dieses Seminar extra aus dem Ausland an.

seminar lonley dog

Besonders gut hat uns das Thema Schritt-Arbeit gefallen und wie sich die des Boxens gut auf den Stockkampf natürlich umsetzen lässt. Es gab auch viele persönliche Anekdoten von unserem sympathischem Gast und es wurde viel gelacht.


Danke an alle die unsere Seminare besucht haben.
Zum Zeitpunkt in dem dieser News Artikel erstellt wird , blicken für schon mit Vorfreude auf das aktuell anstehende Seminar mit Meister Perry Zmugg:

Stilübergreifende Seminar mit Meister Perry Zmugg am 08.03.2013

Master-Zmugg

Samstag 08.03.2013:
Gemischtes Seminar (alle unsere Stile) im Center 6 / Kurzgasse 6, 1060 Wien

Seminarbeginn: 10:00h – 12:00h
-> Essenspause
Fortsetzung: 13:30h – 15:00h

Danach: Prüfungsmöglichkeiten für Graduierungen.

 

Star Wars Choreographie

Peter Bruckmüller und Dieter Gusenbauer haben übers Neujahr 2014 als kleines Spass-Projekt eine Star Wars Choreographie gefilmt.

Die Idee war es, die gespielten Charaktäre mit einen passenden Stil kämpfen zu lassen. Wir haben hierbei viele moderne und klassische Elemente aus dem Real Arnis verwendet.

Wir wünschen euch viel Spass beim Ansehen, möge die Macht mit euch sein :-).

Philipinische Kampfkunst für einen guten Zweck

charity-poster-top

Aufgrund der verheerenden Naturkatastrophe, die großes menschliches Leid auf den Philipinen verursachte, haben wir, das Center 6 Team, uns spontan entschloßen, ein Real Arnis / Philipinische Kampfkunst -Charity-Seminar abzuhalten.

Das Seminar findet am 6.12.2013 im Center 6 (Kurzgasse 6, 1060 Wien) von 14:00h bis 17:00h statt. Als Teilnahmegebühr ist eine freiwillige Spende vorgesehen. Alle Einnahmen kommen der Organisation Pailig Development Foundation zugute. Diese Organisation hilft direkt vor Ort, und aufgrund persönlicher Kontakte bestehen keine Zweifel, dass das Geld auch dort ankommt, wo es benötigt wird.

Seminarthemen:

– Grundlagen der philipinischen Kampfkunst
– Distanzen
– Panantukan (Philipinisches Boxen)

Das Seminar ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Choreographie und Workshops am Sonderpädagogischem Zentrum Steinbrechergasse

Wir, das Team des Center 6, freuen uns sehr Teil des außergewöhnlichen Schulprojekts „Steve & Eve“ zu sein.  Dieses Projekt wurde von den zwei Performance Künstlerinnen und Danceability Tänzerinnen Cornelia Scheuer und Vera Rebl ins Leben gerufen. Bei Danceability handelt es sich um eine Weiterführung der in den 1970 Jahren in Amerika von Steve Paxton entwickelten Contact Improvisation. Contact Improvisation ist ein zeitgenössischer Tanzstil, bei dem es um die aktive Entdeckung aller Bewegungsmöglichkeiten geht, die zwei oder mehr menschliche Körper ausführen können. Steve Paxton trainierte viele Jahre lang intensiv Aikido und beschäftigte sich mit der natürlichen Fähigkeit des Körpers sich auch beim Fallen aus großer Höhe so zu verhalten, dass es zu keinerlei Verletzungen kommt. Danceability nun ist vereinfacht ausgedrückt Contact Improvisation für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Was also liegt näher als diese alte Brücke zwischen Kampfkunst und Tanz erneut zu schlagen?

 

Vorführung
Das Projekt startete am 9.10.2013 im Sonderpädagogischem Zentrum Steinbrechergasse mit einer Kampfkunstvorführung. Ganz besonders freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit der großartigen Kampfkünstlerin und Tänzerin  Pendekar Puti Kaisar-Mihara. Im Anschluß an die Vorführung gab es für die SchülerInnen die Möglichkeit Conny, Vera und uns näher kennen zu lernen und schon die eine oder andere Sache auszuprobieren.

Wir freuen uns sehr nun in den nächsten zwei Monaten jeden Mittwoch mit den SchülerInnen trainieren zu dürfen und ganz besonders auch auf die Teilnahme an den von Conny und Vera geleiteten Workshops. In Anlehnung an das Motto von Danceability : “ Wer atmen kann, kann tanzen“, wollen wir auch vermitteln, dass es für jeden Menschen möglich ist, Kampfkunst zu betreiben.

 

Vorführung

 

Mehr Fotos findet Ihr auf unserer Facebook Seite.

Sayoc Seminar 12 Oktober 2013

Hallo Freunde!

Es gibt die Möglichkeit bei uns im Center 6 auf ein Sayoc Kali Seminar.

Geleitet von Krishna Godhania, Schwerpunkt dieses Seminars wird Kerambit einhändig und beidhändig sein.

shield-nav
Bitte um Vorabreservierung, da die Plätze auf max. 20 beschränkt sind.
Center 6 Vereins Mitglieder bekommen eine Vergünstigung.

Seminarlocation: Center 6, Kurzgasse 6, 1060 Wien

Kontakte zum anmelden:
Alfred Grunner, ga1@tele2.at
Tino Krieg, kriegtino@gmail.com
Peter Haas, info@center6.at

 

Sin Moo Hap Ki Do Seminar mit 9th Dan G.M. Scott Yates

Es gibt die Möglichkeit mit einem der besten Sin Moo Hap Ki Do G.M. u. Goldmedaillen Gewinner Scott Yates aus den USA ein Seminar zu bestreiten.

yates

Im Center Zmugg in Graz:
Fr. 4 Okt. 17-20.00 Uhr
Sa. 5 Okt. 9.30-12 u. 13-15.30 Uhr
Kosten beides 90€
Fr. 40€
Sa. 65€

Link zum Facebook Event:

https://www.facebook.com/events/553512684716209/?ref=23

Neue Trainings

Read More Neue Trainings

Seit März 2013 besteht auch die Möglichkeit eines Wing Chun Vormittagstrainings und Hap Ki do am Nachmittag.
Die Trainingszeiten könnt Ihr unserem aktuellen Stundenplan entnehmen.
Wenn Ihr diese Zeiten als Probetrainings zum kennenlernen nutzen wollt, nehmt bitte mit uns Kontakt auf:
Email: info@center6.at
Facebook: http://facebook.com/center6
Telefon: 0650 6967245

Satori

OutroCS4-2Unser Filmprojekt Satori

Anfang 2011 haben Eldar Siradjov und Dieter Gusenbauer, zwei Vereins Mitglieder des Center 6 mit ihrem langjährigen Freund Peter Maler ein neues gemeinsames Projekt gestartet:

Die Video Produktions-Firma

“Frame Fresh”.

Als herausvorderndes erstes gemeinsames Promotion Projekt fiel die Entscheidung auf eine Kampfkunst Choreographie. Die beiden Instruktoren Peter Bruckmüller und Peter Haas planten die Choreographie und übernahmen die Hauptrollen. Der Komponist Frank Herrlinger, ebenfalls Mitglied im Center 6, war von der Idee schnell begeistert und mehr als willkommen im Team.

Satori_groupshotEines der Erste Ziele war es für unsere Choreographie eine Rahmenhandlung und einen dazu passenden Titel zu finden.
Der Begriff “Satori” ist ein japanischer Ausdruck aus dem Buddismus und steht unter Anderem für plötzliche Erleuchtung, bzw. für meditative Erfahrungen am Weg zum Größeren Verständnis.

Unsere größte Herrausvorderung und gleichzeitig wichtigster Punkt war es eine technisch hochwertige und vielseitige Kampfkunst in die Choreographie zu verpacken und diese cinematisch so flüssig und nachvollziehbar wie möglich wieder zu geben.
Wir verzichteten größtenteils auf schnelle Schnitte um stattdessen mit interessanten Perspektiven und dynamischen Kamerafahrten Spannung zu schaffen.

SatoriInsgesamt hat die Pre-Produktions Phase etwa 40 Tage gedauert. Darauf folgten vier sehr spannende Dreh-Tage im Center 6, welches wir vorübergehend zu einem Film-Studio umfunktioniert haben. Zu dieser Zeit ist der Eisbeutel und Pflaster Verbrauch um einiges gestiegen.

Abgeschlossen wurde der Dreh mit einem Wettlauf auf die Mizzi Langer Wand, um noch das schönste Sonnenlicht für die Meditations-Szenen zu bekommen.

Die Darauf folgende Post Produktionsphase dauerte fast 4 Monate an der durchschnittlich 2 Personen täglich 7 Stunden arbeiteten. Hier haben wir das Video nochmal Bild für Bild zerlegt und die herkömmlichen Kamerafahrten überarbeitet bis ins kleinste Detail. Somit folgt zum Beispiel die Kamera Peter Bruckmüllers Kopf, wenn dieser sich bei der von oben gefilmten Box-Szene unter einem Schlag durch duckt.

Am 16.09.2011 war es soweit: Die Vorführung in Wiens Topkino. Um 16:00h haben wir aus Perfektionismus noch an ein paar letzte Feinheiten gearbeitet und der Film war fertig für die Vorführung um 21:00h. Unser Meister Perry Zmugg ist aus Granz gekommen und ihm wurde vor der Erstaufführung der Guiness Weltrekord Urkunde zum längsten Kungfu Kampf der Welt verliehen. Das Kino war randvoll mit Besuchern und der Film wurde an diesem Abend auf Anfrage 8 Mal gezeigt.

 

indoor_groupshotDer Schweiß und besonders die gemeinsame schöne Zeit die wir in dieses Video gesteckt haben wird uns bestimmt unserer Leben lang in Erinnerung bleiben und somit möchten wir uns noch einmal herzlichst bei allen Mithelfenden und Zuschauern bedanken, sowie bei allen unseren Vereinsmitgliedern, auf die wir uns immer wieder beim täglichen Training freuen dürfen.

Hier das Video auf Youtbe:

Facebook

Kontakt

Center 6


1060 Wien Kurzgasse 6

+43 660 844 25 66
(Mo-Fr: 10:00h-20:00h)

info@center6.at

Impressum

Körper Kampf Kunst Wien
Obmann: Peter Haas
Adresse:
Ölweingasse 1/11
1150 Wien

Aktuellster Beitrag:

Mitglied von: